.

Startseite ->Mein Profil -> Mentaltrainer/ Termine

Mentaltrainer/Termine

Termine Workshops Mentaltraining

Entspannt, kraftvoll, Freude im Jahr 2017.


9 - 13 Uhr Ressourcen orientiert und selbstverantwortlich Ziele erreichen.

9 - 13 Uhr Erfolg ist Kopfsache.

9 - 13 Uhr
Das Ego hat ein Problem mit dem Ego.


Seminargebühr: jeweils 4 Stunden pro Person - 45,00 EUR.
Anfrage/Anmeldung: E-Mail wagner-sandy@t-online.de

Befreie Dich von alten Konzepten, denn Du wirst in jedem Moment neu geboren. Es darf so sein, wie es ist. Loslassen und Gelassenheit.

Wahres Mentales Training ist das Tun selbst. Dieses stärkt das Selbstbewusstsein.

Wer bin ich? -> Erfahrung sammeln! -> Diese stärken! Der Kern des Mentaltrainings ist der Wertemaßstab.
Um richtig und falsch unterscheiden zu können, braucht es einen Standpunkt. Standpunkte sind erlernt. Was richtig und falsch ist, sind nur Konzepte. Es gibt keine Wirklichkeit. Man hat trainiert, sich die "Welt" aufzulasten, weil sich ständig der Standpunkt verfestigt. Man trägt sozusagen "die Welt auf seinen Schultern". Es entstehen Depressionen, depressive, mentale Verstimmungen, Burnout, weil immer mehr Druck auf einem lastet. Woher kommt der Druck?  Man selbst entscheidet, wie wichtig  Dinge im Außen sind, je höher und gefestigter der eigene Wertemaßstab, um so mehr Druck. Dinge passieren, die ich mir ganz anders vorgestellt habe.   

Die Wichtigkeit ist es, die dich treffen kann. Lockerheit tritt ein, wenn einen die "Welt" nicht belastet. Hält man Dinge für nicht so wichtig, wird man locker. Dafür ist die innere Ehrlichkeit wichtig, die Dinge so zu akzeptieren, wie sie sind. Für mich ist Mentaltraining eine Lebenswissenschaft und -philosophie, in der man niemals aufhört zu streben, an sich selbst zu arbeiten, sich selbst zu entdecken, den Frieden mit sich selbst zu schließen und diese Kraft nach Außen auszustrahlen.

Finde Deinen Weg, Deine Kraft in Dir.  Entdecke den Unterschied zwischen Macht und Kraft und Du wirst merken, dass Macht nur im Außen sucht und daher sehr viel Schwächer ist, als die Kraft, die Du ausstrahlst. Du musst sie nur zum Leben erwecken und die Welt um Dich herum wird bunt. Du bist eingeladen, Gelassenheit, Zufriedenheit, Gesundheit und Glück in Dein Leben einzulassen.

Ich wünsche Dir dabei viel Erfolg und einen erfüllten Weg zu Deinem Ziel.

Erfolg ist Kopfsache

Verändere Deine Gedanken und Du veränderst Deine Welt. … von der Kraft, die Du ausstrahlst.

Die zwei wichtigsten Eckpfeiler im Mentaltraining sind Ressourcenorientiertheit und  Selbstverantwortung. Ressourcenorientiertheit beinhaltet, dass man seine eigenen Fähigkeiten erkennt und stressauslösende Situationen besser meistern und stärken kann.

Selbstverantwortung bedeutet, die Verantwortung im Denken und Handeln für sich selbst zu übernehmen.

Wie Dr. Eckard von Hirschhausen sagte: "Menschen ändern sich nämlich nicht komplett und grundsätzlich. Wenn man als Pinguin geboren wurde, machen auch sieben Jahre Psychotherapie aus Dir in diesem Leben keine Giraffe." … Ein guter Therapeut wird Dich fragen: "Wer bist Du? Was kannst Du? Was willst Du? Was sind Deine Stärken? Stärken zu stärken, ist so viel sinnvoller als an seinen Schwächen herumzudoktern."

In jedem Moment kannst Du damit beginnen, denn in diesem Augenblick und immer im Jetzt entscheidest Du selbst, welchen Weg Du gehst, es gibt immer einen Anfang! Du selbst bist für jede Ausgangssituation selbst verantwortlich und kannst jeder Zeit neue Ausgangssituationen schaffen, um möglicherweise aus Angst, Wut, Leiden, Stress herauszutreten. In jedem jetzigem Moment ist immer ein Beginn. Die Welt im Außen kannst du nicht ändern, aber dein Erleben, Deine Perspektive, Deinen Wertemaßstab oder Deine Sichtweise, die kannst du verändern!

Inhalte der Seminare

o    Erfolg ist Kopfsache,
o    Superkompensation,
o    Die Grundlagen des Mentaltrainings,
o    Beziehung und Kommunikation,
o    Träume, Wünsche und Visionen,
o    Innere Stärke und Inhalt und Kontext,
o    Hier und Jetzt,
o    Zeit,
o    Wie funktioniert das Denken,
o    Bewusstsein,
o    Ego,
o    Projektionen,
o    Gefühle und Gespür,
o    Introvision,
o    Motivation,
o    Kommunikationsverhalten,
o    Veränderungen/Ängste